TT-Hompage

Am Mittwoch 16.06.2021 können wir wieder mit dem Tischtennistraining beginnen.

Coronabedingt müssen die Abläufe an die geltenden Richtlinien angepasst werden.

Sofern nach der aktuell gültigen Coronaverordnung des Landes eine Trainingsteilnahme nur für komplett geimpfte oder genesene Sportler bzw. Sportler mit einem aktuellen negativen Antigen-Schnelltest erlaubt ist, muss der entsprechende Nachweis zu Beginn des Trainings vorgelegt werden. Schüler-/innen können auch einen von der Schule bescheinigten negativen Test vorlegen, der nicht älter als 60 Stunden ist.

Die Abstandsregeln müssen eingehalten werden, beim Betreten der Halle ist ein Mundschutz nötig, dieser kann während des Trainings abgelegt werden.

Umkleideräume und Duschen können unter Einhaltung der Abstandsregel genutzt werden.

Alle Coronaregeln sind auf der Homepage www.Sportfreunde-Muenklingen.de/Tischtennis aufgeführt und werden auch per Email verschickt.

Trainingszeiten Mittwoch 17.30 bis 18.45 Kinder bis 10 Jahre, 18.30 bis 19.45 Jugendliche ab 11 Jahre.

Freitag ab 19.30 Aktiventraining.

Fragen zum Training an unsere Coronabeauftragte Dr. Andrea Fritschi, Tel. 33952 oder Abteilungsleiter Dr. Michael Hofbauer, Tel. 36198

Es können auch Kontrollen erfolgen, bitte die Regeln einhalten, damit wir unseren Sport in den nächsten Monaten wieder ausüben können.

 

Konzept zur Durchführung  des Trainingsbetriebs FC SF Münklingen Abteilung Tischtennis
  
Basis ist das gemeinsame Konzept der Weil der Städter Sportvereine zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs auf Grundlage der Empfehlungen des Deutschen olympischen Sportbundes und des Tischtennisverbandes Baden-Württemberg gestützt auf die Coronaverordnung des Landes BadenWürttemberg.
 
Sportstätte Mehrzweckhalle Münklingen: Zugang über den Sportlereingang unter Einhaltung der Abstandsregel . Zutritt in die Halle über den Stiefelgang, Betreten der Halle mit Mundschutz. Keine Zuschauer, Eltern können ihre Kinder bis zum Halleneingang begleiten. Zutritt nur bei Anwesenheit eines Übungsleiters.

Beschilderung Ein- und Ausgänge, gekennzeichnete Laufwege, separater Ausgang über den hinteren Notausgang, zügiges und geordnetes Verlassen der Halle nach Trainingsende.

Markierung der Wartebereiche/Sitzpositionen/Abstellbereiche auf den Bänken.

Umkleideräume und Duschen können unter Einhaltung der Abstandsregel genutzt werden.

Toilettennutzung nur nach Rücksprache mit dem Trainer, nur 1 Person je Toilette. 

Regelmäßiges Händewaschen/desinfizieren ( Desinfektionsmittel werden gestellt ).
Aushang Verhaltensregeln in der Halle. 

Das TT-Training erfolgt unter Beibehaltung des individuellen Standortes, Übungseinheiten mit Raumwegen finden in der Halle nicht statt ( 10 qm je Sportler ). Der Mundschutz kann abgenommen werden. 

Die Tische werden in abgetrennten Boxen (4x8m) aufgestellt, Tischanzahl pro Hallendrittel: 3 , zwei Mittelgänge vorhanden. Maximal 9 Boxen, maximal 18 Sportler ( 9 x 2 ) in den Boxen. Nach dem Ende der Trainingseinheit werden die Tische gereinigt (Reinigungsmittel wird von der Abteilung gestellt). Durchlüften der Halle zwischen Ende und Beginn verschiedener Trainingsgruppen. 

Kein Händegeben oder andere Begrüßungsrituale vor und nach dem Spiel oder Training.  Wechsel der Trainingspartner an einem Trainingsabend sind nach Rücksprache mit  dem Trainer erlaubt. Selbstverständlich sind die Mindestabstände hierbei einzuhalten. Doppel, Rundlauf und andere Spielformen mit mehr als einer Person pro Tischseite sind untersagt, d.h. es sind nur Einzel gestattet. Es werden keine Übungen durchgeführt, die zu einem Körperkontakt führen können. Die Bälle dürfen von verschiedenen Trainingsteilnehmern genutzt werden. Vereinsschläger werden von den Übungsleitern ausgegeben und dürfen nicht getauscht werden, nach Trainingsende wird das Spielmaterial gereinigt. 

Im Jugendtraining wird die Einhaltung der vorgenannten Regeln durch die anwesenden Übungsleiter überwacht. 

Die Trainingsteilnehmer werden dokumentiert, um eine Kontaktnachverfolgung zu ermöglichen. Hierfür liegt eine Liste aus, bei der die Eintragung vor Trainingsbeginn verpflichtend ist.  Kontrolle durch den Übungsleiter, dass alle Anwesenden eingetragen sind, für Kinder und Jugendliche führt der Übungsleiter die Liste.  Aufbewahrung über 4 Wochen. 

Bei Vorliegen von Symptomen eines Atemwegsinfekts oder erhöhter Temperatur darf die Halle nicht betreten werden.

Alle Trainingsteilnehmer erhalten das Merkblatt zur Information,  sie bzw. bei Kindern die Erziehungsberechtigten müssen die Kenntnisnahme bestätigen.  

Bei Verstössen kann der Ausschluss vom Sportbetrieb erfolgen. 

Verantwortliche Übungsleiter sind Dr. Andrea Fritschi, Uli Marquardt und Dr. Michael Hofbauer. 

Coronabeauftragte der Tischtennisabteilung ist Dr. Andrea Fritschi.

Restaurant


   Mitglied werden  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.