Chronik

Unsere Chronik:

1957 - 1971 gab es unter Erhard Gann, Reinhold Gann, Franz Zwiener und Alfred Kappler mehrfach Versuche eine Tischtennisabteilung zu gründen. Der Spielbetrieb kam jedoch immer wieder zum Erliegen, da die damaligen Spiellokale, der Saal der Krone, Nebenzimmer des Sportheims und der Gymnastikraum der Schule für den Sportbetrieb nur sehr eingeschränkt geeignet waren.

1977 wurde nach der Fertigstellung der Mehrzweckhalle die Tischtennisabteilung durch Hans Hofbauer gegründet. Gespielt wurde am Anfang auf 5 Holztischen. Um neue Wettkampftische zu kaufen, wurden die Gelder über Veranstaltungen, Kuppelzenbewirtschaftung und Spenden aufgebracht. Durch den Erwerb der Übungsleiterlizenz und später die B-Lizenz schaffte Hans Hofbauer die Voraussetzung für ein fundiertes Training.

1978 - 1979 starteten 3 Mannschaften in der Verbandsrunde im Bezirk Böblingen.

1979 - 1980 starteten bereits 5 Mannschaften in der Verbandsrunde.

1984 Aufstieg der Jugenmannschaft in die Verbandsliga, die höchste Jugendspielklasse Baden-Württembergs.

1986 Aufstieg der Mädchenmannschaft in die Verbandsliga. Mit der Jungenmannschaft zeitgleich zwei Jugendmannschaften in der höchsten Jugendspielklasse Baden-Württembergs. 

1987 wurde die Jungenmannschaft Württembergischer Vizemeister.

1997 wurden die Damen Meister in der Bezirksliga, Aufstieg in die Landesliga.

1998 wurden Herren 1 Meister in der Bezirksliga, Aufstieg in die Landesliga.

1999 wurden Herren 1 Meister in der Landesliga, Aufstieg in die Verbandsklasse Süd. 

Restaurant


  Mitglied werden  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.